Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Star Trek (2 Disc Special Edition)
BeitragVerfasst: 12. Nov 2009, 06:04 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 168
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich
Bild

Star Trek (2 Disc Special Edition) Blu-ray

Inhalt:

Star Trek (2 Disc Special Edition) Blu-ray
James Tiberius Kirk (C. Pine) geht kaum einer Schlägerei aus dem Weg, bis er eines Tages in einer Bar auf Captain Christopher Pike (B. Greenwood), einen alten Freund seines Vaters, trifft. Pike rät ihm, sich an der Sternenflottenakademie zu bewerben, um dort eine Ausbildung zu beginnen. Durch glückliche Umstände gehört er alsbald zur Besatzung des Raumschiffs Enterprise, das von Captain Pike befehligt wird. Kurz darauf sieht sich die Crew einer Bedrohung durch den Romulaner Nero (E. Bana) ausgesetzt und Captain Pike wird gefangen genommen. Als Spock (Z. Quinto) die Führung des Raumschiffs übernimmt, kann Kirk beweisen, was in ihm steckt, als er die Rettung von Pike plant...

Blu-ray Features:

• Audiokommentar mit J.J. Abrams, Bryan Burk, Alex Kurtzman, Damon Lindelof und Roberto Orci

• BD-Live

• Wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist

• Casting

• Eine neue Vision

• Raumschiffe

• Aliens

• Planeten

• Ausstattung und Kostüme

• Ben Burtt und die Sounds von STAR TREK

• Musik

• Gene Roddenberrys Vision

• Entfernte Szenen

• Sternenflotten-Raumschiff-Simulator

• Gag Reel

• Trailer

• BD Live

1966 kam nach langem hin und her (der erste gedrehte Pilotfilm „The Cage“ wurde vom Studio abgelehnt) eine Sci-Fi-Serie namens „Raumschiff Enterprise“ ins amerikanische Fernsehen, die allerdings nach nur drei Staffeln wegen Erfolgslosigkeit abgesetzt wurde. Mehr als 40 Jahre später sind die Abenteuer von Kirk und Spock Kult und das „Star Trek“–Universum erstreckt sich über sechs Serien mit insgesamt 726 Folgen sowie 11 Kinofilme. Der von Paramount aktuell auf Blu-ray Disc veröffentlichte elfte Film nimmt eine Sonderrolle innerhalb der Reihe ein: „Star Trek“ ist ein Neustart der Franchise und zeigt die ersten Abenteuer der ursprünglichen Crew.

Story

Obwohl der junge Kadett James T. Kirk (Chris Pine) aufgrund disziplinarischer Maßnahmen vom Dienst suspendiert wurde, schmuggelt er sich mit Hilfe seines Freundes Leonard McCoy (Karl Urban) auf die neue U.S.S Enterprise, die von Christopher Pike (Bruce Greenwood) kommandiert wird. Die Enterprise gerät dabei in eine Falle des Zeitreisenden Romulaners Nero (Eric Bana), der einige Jahre zuvor für die Zerstörung der U.S.S Faragut und damit für den Tod von Kirk’s Vater verantwortlich war. Aus Rache an Spock (Zachary Quinto) für eine Tat, die er in der Zukunft begehen wird, will Nero Spock‘s Heimatplaneten Vulkan zerstören – ebenso wie jeden anderen Planeten der Föderation, inklusive der Erde…

Es war ein sehr schmaler Grat, den J.J. Abrahams bei „Star Trek“ zu bewältigen hatte: Wie dreht man ein modernes Prequel zu einer Kult-Serie, erfüllt dabei die enormen Erwartungen der anspruchsvollen Fans und spricht dabei gleichzeitig ein möglichst breites Massenpublikum an? Kann so ein Vorhaben überhaupt gelingen? Es kann – und wie!

„Star Trek“ ist dabei weniger ein Prequel als vielmehr ein echter Neubeginn. Die Autoren greifen dabei auf einen genialen Kunstgriff zurück, der das vorhandene Prequel-Dilemma hervorragend entschärft: Durch die Zeitreise Neros (der aus dem „bekannten“ Star-Trek-Universum stammt) wird eine Art Paralleluniversum geschaffen; so können sich die Ereignisse völlig anders, wie aus den Serien bekannt, entwickeln, ohne dass dabei die Inhalte der bisherigen Serien und Filme in Frage gestellt oder relativiert werden. Dieses Vorgehen eröffnet den Autoren ungeahnte Möglichkeiten, welche sie auch (auf durchaus drastisch Art und Weise) ausnutzen – so mancher Star Trek Fan wird ob den hier gezeigten Entwicklungen das eine oder andere Mal kräftig schlucken müssen. Dennoch ist der neue Film „Star Trek“ im besten Sinne, weil er sich auf das konzentriert, was bereits die Originalserie ausgezeichnet hat und ihr zu ihrem verdienten Kultstatus verhalf: Der Fokus des Films liegt ganz klar auf den Charakteren. Hier muss besonders die Casting-Crew hervorgehoben werden, denn ausnahmslos alle bekannten Rollen sind perfekt besetzt – es fällt schwer, sich andere Schauspieler vorzustellen, die besser in ihre Rollen gepasst hätten. Die altbekannten, liebgegewonnenen Charaktere Kirk, Spock, Scotty, Pille, Uhura, und Chekov werden von dem Ensemble auf eine Art und Weise mit Leben erfüllt, die an den Charme der Originaldarsteller heranreicht. Ein besonderes Lob verdienen sich die Autoren außerdem dafür, dass sie es geschafft haben, Leonard Nimoy als „alten Spock“ so in den Film einzubauen, dass es für die Entwicklung der Geschichte tatsächlich Sinn macht.

Davon abgesehen sind für Fans einige weitere Highlights vorhanden: unzählige sorgsam eingefügte Referenzen auf das bekannte Star-Trek-Universum (z.B. „Archer’s Hund“ oder die „Redshirt“-Problematik) sorgen häufig fürs Schmunzeln. Wer hingegen bisher wenig oder gar nichts mit „Star Trek“ anfangen konnte, sollte das spätestens jetzt ändern – der Film setzt keinerlei Vorwissen voraus und funktioniert als eigenständiger Film einfach richtig gut. „Star Trek“ bietet tollen Situationshumor, genial gefilmte Actionsequenzen, jede Menge Spannung, durchgehend hohen Unterhaltungswert und sogar einige richtig starke emotionale Momente – ohne dabei aufgesetzt oder albern zu wirken. Verpackt wurde das moderne Weltraum-Abenteuer in ein ultramodernes Setting (das Re-Design der Enterprise ist perfekt geglückt) und edel gefilmte Bilder. Trotz einiger kleinerer logischer Probleme (Kirk wird beispielsweise innerhalb von nur drei Jahren und trotz Disziplinschwierigkeiten vom Kadett-Anfänger zum Captain des Flaggschiffes befördert) macht „Star Trek“ so viel Spaß, dass man hier nicht weniger als den besten Blockbuster des Jahres zu Gesicht bekommt.

Bildqualität
Das AVC-kodierte Bild von „Star Trek“ liegt in einer Auflösung von 1920x1080p und einem Ansichtsverhältnis von 2,40:1 vor.

Von einem modernen Blockbuster darf man Bildtechnisch durchaus Einiges erwarten – bei der Blu-ray von Star Trek bekommt der Zuschauer dann auch Einiges geboten. Das Bild ist in den meisten Szenen gestochen scharf – das gilt besonders für die detailreichen Nahaufnahmen, aber auch die Tiefenschärfe kann jederzeit überzeugen. Einige wenige Szenen sind etwas „softer“, diese fallen aber nicht übermäßig negativ auf. Zusammen mit dem hervorragenden Kontrast und den satten, sehr natürlichen Farben erzeugt das Bild durch die hohe Schärfe eine hohe Plastizität und einen einwandfreien HD-Effekt. Das hohe HD-Feeling wird auch durch das fein aufgelöste Filmkorn zu keinem Zeitpunkt gestört. Auch der Schwarzwert kann überzeugen: schwarze Flächen sind perfekt gesättigt. Wie es sich für einen Film aus den Jahr 2009 gehört, bleiben dem Zuschauer Bildfehler jeder Art komplett erspart und die Kompression arbeitet einwandfrei. Hier liegt insgesamt ein Transfer ohne große Schwächen vor, der insgesamt im Referenzbereich anzusiedeln ist und sich so die Höchstnote sichert.

Tonqualität

Wohl auf Grund von „Kosteneinsparungen“ findet sich einmal mehr kein deutscher HD-Ton auf der Blu-ray. Der englischen 5.1-TrueHD-Tonspur steht lediglich eine deutsche 5.1-Dolby-Digital-Variante gegenüber. Allerdings muss man fairerweise anmerken: gewaltige qualitative Unterschiede gibt es zwischen den Sprachversionen nicht, auch wenn die englische Version minimal dynamischer und etwas bassgewaltiger abgemischt ist.

„Star Trek“ verfügt über ein Sounddesign auf höchstem Niveau: Besonders auffällig ist, wie perfekt die Surround-Lautsprecher in das Geschehen mit einbezogen wurden; die Umgebungsgeräusche sind extrem präzise und wurden optimal im Raum platziert. Die Dynamik in den Action-Sequenzen ist dabei äußerst beeindruckend, zumal das Geschehen mit einem ziemlich druckvollen, aber dabei nicht übertriebenen Bass-Fundament unterlegt wurde. Die feine Abmischung stellt dabei sicher, dass der stets passende Soundtrack im Effektgewitter nicht untergeht, sondern stets optimal zur Geltung kommt. Die Tatsache, dass die Dialoge ebenso sorgsam Abgemischt wurden und jederzeit perfekt verständlich sind, rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab. Würde die deutsche Tonspur ebenfalls im HD-Format vorliegen (und damit die Referenzdynamik der englischen Variante erreichen), „Star Trek“ hätte die Höchstnote sicher.

Ausstattung

Das Ausstattungspaket von „Star Trek“ ist dermaßen umfangreich, dass man sich mit den Extras viel länger befassen kann wie mit dem eigentlichen Film. Über die wunderschön gestalteten Menüs lässt sich auf der Film-Disk zunächst ein Audiokommentar des Regisseurs und der Autoren auswählen – für Fans überaus empfehlenswert! Auf der zweiten Scheibe finden sich dann insgesamt 9 Features, die sich mit der Produktion des Films in allen Details (u.a. Story, Casting, Design, Ton, Musik) befassen. Dabei ist es bei einigen Features möglich, während des Anschauens zusätzliche kurze Zusatzfilmchen (die sich auch Separat abspielen lassen) einzublenden. Wenn man das alles anschauen möchte (was besonders für Star-Trek Fans absolut lohnenswert ist), ist man mehr als drei Stunden (ca. 195 Minuten) damit beschäftigt. Damit nicht genug: Insgesamt 9 herausgeschnittene Szenen (14 Minuten) befinden sich noch auf der Scheibe, wobei besonders die „Klingonen“-Szenen sehenswert sind. Darüber hinaus befindet sich der „Raumschiff-Simulator“ auf der Blu-ray, der es ermöglicht, das digitale Modell der Enterprise genauer unter die Lupe zu nehmen. Abgerundet wird das Paket durch die „verpatzten Szenen“ (7 Minuten) sowie allen vier Kinotrailern. Da alle Extras ausnahmslos in HD vorliegen, steht der Höchstwertung in der Kategorie „Ausstattung“ nichts im Weg.

Fazit

Technisch gesehen liegt hier eine fast perfekte Blu-ray vor: Das tolle HD-Bild erreicht Referenzniveau und beeindruckt durch hervorragende Schärfe. Auch der Ton ist richtig stark abgemischt, allerdings wird den Kunden leider wieder einmal eine deutsche HD-Tonspur verweigert. Dafür ist die Ausstattung extrem umfangreich und auch qualitativ hochwertig - die überaus interessanten Extras liegen allesamt in HD vor.

„Star Trek“ ist ein absolut gelungener Neustart einer großartigen Franchise – auch wenn manche Fans mit der einen oder anderen Story-Entwicklung sicher Schwierigkeiten haben werden, trifft der Film doch stets den richtigen Ton und erweist sich dem kultigen Original gegenüber als würdig. Selbst wer bisher um das „Star Trek“-Universum einen großen Bogen gemacht hat, sollte dem Film eine Chance geben; qualitativ bessere Unterhaltung hat es dieses Jahr kaum gegeben –„Star Trek“ ist eine intensive Charaktershow, ein Weltraum-Abenteuer mit vielen Höhepunkten und damit der bisher beste Blockbuster des Jahres 2009. (jos)


Vertrieb:
Paramount Home Entertainment
Schauspieler:
Anton Yelchin, Ben Cross, Bruce Greenwood, Chris Pine, Eric Bana, John Cho, Karl Urban, Leonard Nimoy, Simon Pegg, Winona Ryder, Zachary Quinto, Zoe Saldana
Regisseur:
J.J. Abrams
Produktion:
USA / 2009
Kategorie:
Science Fiction

Altersfreigabe:
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 5.1
Englisch DD 5.1 (Descr. Audio)
Spanisch DD 5.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch; Englisch für Hörgeschädigte

Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
HD-Widescreen (16:9, 2.40:1) 1920x1080p
Video-Codec:
MPEG-4/AVC
Spieldauer:
126 Minuten
Veröffentlichung:
02.11.2009 (Release)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker